Nasdaq-100 JoTrader´s Chartanalyse KW44-45/21

Schlusskurs 16.359,38  +3,21% / RSI 78,29!!

Vorwoche: 15.850,47  +3,23% / RSI 69,40!!

Allzeithoch: 16.454,48


Monatsergebnisse 2021


Rückblick

Der Kurs hat in dieser Woche dynamisch zugelegt  und nach dem Ausbruch über den  Widerstand von 15.800$ , legte er rasch weiter zu.
Dabei wurde der gestrichelte Trendkanal nach oben ausgedehnt und nach der 16.000$ Marke, wurden auch die Widerstände bei 16.200 und 16.300 überschritten.
Am Freitag wurde kurzzeitig auch noch die 16.400 überschritten und mit dem Tageshoch von 16.454,48$, ein neues Allzeithoch erreicht.
Letzte Woche hatte ich gewarnt:
Aber aufgepasst, der Kurs wird bei einem noch so kleinen Anstieg wohl sofort überkauft sein.
Das ist natürlich nach so einem Verlauf erwartungsgemäß eingetroffen und der Kurs ist extrem überkauft.

Positives Szenario

Letzte Woche hatte ich geschrieben:

Spätestens dort wäre der Kurs extremst überkauft,  weshalb zuvor ein kleiner Rücksetzer möglich wäre. Kühlt der Kurs dabei genügend ab, sollte die 16.000 überschritten und die 17.000 als mittelfristig, nächstes Ziel angestrebt werden können.

Es ging auf direktem Weg, ohne vorherigen Rücksetzer nach oben und dementsprechend droht nur eine Bullenfalle.

Andererseits sind Aktien momentan wohl nahezu alternativlos und weil das viele Anleger erkannt haben, könnte es auch in einer Übertreibung weiter nach oben  gehen, vielleicht sogar bis zum Widerstand von 17.000$ (was ich aber nicht erwarte ohne vorherige Abkühlung)


 Chart

kleiner Chart = Vorwoche


Negatives Szenario:

Kein Land in Sicht für die Bären. Selbst wenn es zu einem Rücksetzer kommen sollte, dürfte dieser vorerst schnell aufgekauft werden, weil viele Anleger ihr Geld in Sicherheit bringen möchten.

Zwar ist momentan eine Bullenfalle durchaus zu erwarten, aber diese könnte ansatzlos in eine Bärenfalle übergehen.

Deshalb gilt, dass solange die EMA20 nicht gerissen wurde, man sich nicht auf einen bärischen Verlauf verlassen sollte!!!


Fazit:

Es bleibt weiter sehr spannend und momentan auch bullisch, selbst wenn der Kurs überkauft ist.

Wie immer gilt: man solle die Welle reiten, so weit diese trägt und versuchen nie zu früh auszusteigen, sondern die Gewinne laufen zu lassen.

Aber trotzdem immer bereits sein, einen möglichen Einbruch zu erkennen und Gewinne einzustreichen.

Ich weiß, das ist einfacher gesagt als getan, aber wem es gelingt GIER und SELBSTÜBERSCHÄTZUNG zu eliminieren, wird der Gewinner sein


Viel Erfolg und weise Entscheidungen 

 

JoTrader

Kopien und Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten!

Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider.
Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!
  • „tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten
  • Dax® , TecDax® und M-Dax® sind geschützte Marken der Deutschen Börsen AG
  • Die genannten Aktien Bezeichnungen sind in der Regel geschützte Marken der jeweiligen Konzerne