S&P500 JoTrader´s Chartanalyse KW44-45/21

Schlusskurs 4.700,74  +2,10% / RSI 76,39!!

Vorwoche 4.604,03,93  +1,34% / RSI 68,49!!

Allzeithoch: 4.719,93


Monatsergebnisse

Kommentar der Woche

Der Kurs bewegte sich in dieser Woche in wenigen Schritten von rund 4.600$, bis über 4.700$ aufwärts, wobei der alte Trendkanals wieder betreten und die obere Grenze des gestrichelten Kanals erreicht wurde.

Gleichzeitig wurde mit 4.719,93$ ein neues Allzeithoch markiert. bevor der Kurs knapp über 4.700$ aus dem Handel ging.

Allerdings könnte es nun etwas schwer werden, weiter nach oben voranzukommen, weil der Kurs bereits deutlich überkauft ist.


Positives Szenario

Letzte Woche hatte ich geschrieben:

Das wurde in dieser Woche nahezu abgearbeitet, so dass das neue  Ziel dann im Bereich 4.600-4.700$ liegen könnte.

Die 4.600$ wurden knapp überschritten und im allerbesten Fall steigt der Kurs bis zur oberen Grenze des gestrichelten Kanals, wobei er er dann auch im des früheren steigenden Kanals angelangt wäre. Aber egal ob das gelingt, er sollte sich nun unbedingt über der 4.600 halten…denn vielleicht sahen wir ja ein Window-Dressing zum Monatsende.

Aber Vorsicht, denn dort dürfte der Kurs stark überkauft ankommen, falls er es denn schaffen sollte so hoch zu steigen.

Das hat der Kurs perfekt abgearbeitet und ist wie erwartet stark überkauft dort angekommen. Ideal wäre nun ein abkühlender Rücklauf bis auf fast 4.600$, von wo aus sich die Hausse dann fortsetzen könnte.

Geht es auf direktem Weg aufwärts, droht eine Bullenfallen, welche die Anleger wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen könnte.

Chart

(kleiner Chart aus der Vorwoche)


Negatives Szenario:

Vorletzte Woche hatte ich geunkt:

Keinen Fuß breit Chance für die Bären im Moment. Wollen diese etwas auf die Beine stellen, wäre dies erst nach einem Bruch des gestrichelten Kanals nach unten, möglich. Zugegebenermaßen ist dieser nicht wirklich weit entfernt und liegt bei rund 4.500$, was die Wichtigkeit dieser Marke unterstreicht.

Dabei bleibt es…., wobei man abwärts nicht mehr die 4.500$ Linie, sondern die untere Grenze des gestrichelten Kanals beobachten sollte, wenn der Kurs überhaupt so weit abwärts geht.


Fear & Greed Index (Angst & Gier Index)

Letzte Woche legte der Kurs bis auf 72 Punkte zu und lag nur noch knapp unterhalb des Übergangs zum Bereich der extremen Gier.

In dieser Woche wurde nun der Bereich der „extremen Gier“ betreten und zum maximal möglichen Stand, fehlen nur 15 Punkte.

Zusammen mit dem überkauften Kurs, sollte uns das eine deutliche Warnung sein!!!

Quelle CNN


Fazit:

Letzte Woche  hatte ich geschrieben:

Und es lief alles nach dem Plan der Bullen  deutlich nach oben und man darf gespannt sein, wie lange das andauern kann.

Aufgrund des bald überkauften Kurses, dürfte es kurzzeitig zunehmend schwieriger werden, aber nach einer leichten Abkühlung, wäre wieder alles möglich.

Bisher konnte der Kurs trotz überkauftem Zustand noch zulegen, aber man sollte auf der Hut sein.

Trotzdem gilt es natürlich die Gewinne laufen zu lassen, denn nur so steigt der Depotwert. Leider verkaufen die meisten Anleger eher in einen steigenden Kurs, der auch noch höhere Gewinne generieren könnte, währen sie eher Verluste laufen lassen, was völlig unverständlich erscheint, aber der menschlichen Psyche geschuldet ist.

Gute Anleger herrschen aber über ihre eigene Psyche und machen sich emotionslos an die Arbeit und genau diese sind auch am Ende die  erfolgreichsten Anleger.


Viel Erfolg und gute Entscheidungen

JoTrader


Kopien und Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten!


Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider. Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!


  • „tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrach ist ausdrücklich verboten
  • Dax® , TecDax® und M-Dax® sind geschützte Marken der DeutschenBörsen AG
  • Die genannten Aktien Bezeichnungen sind in der Regel geschützte Marken der jeweiligen Konzerne