S&P500 JoTrader´s Chartanalyse KW02-03/22

Schlusskurs 4.662,66  -0,12% / RSI  42,29 

Vorwoche 4.677,77  -2,51% / RSI 47,41

Allzeithoch: 4.808,93 (4.743,83)


Kommentar der Woche

Gleich am Montag sackte der Kurs zeitweise bis auf 4.582$ und damit fast bis zur SMA100 durch.

Am Mittwoch konnte die EMA20 überwunden werden, doch blieb der Kurs am Mittwoch und Donnerstag am Widerstand von 4.750$ hängen und wurde erneut nach unten abgewiesen.

Am Freitag gab der Kurs weiter nach und lag zeitweise unterhalb von 4.640$, konnte sich aber am Ende noch über die 4.660$ retten. Die Woche endete aber knapp im Minus.

Positives Szenario

Vorletzte Woche hatte ich geschrieben:

Setzt der Kurs jetzt etwas zurück, vielleicht bis zur 4.750$ oder max. bis zur 4.700$ Unterstützung und startet dann erneut durch, dürfte die 4.900$ Marke wackeln. Aber dann wird es „eng“.

Nachdem wir bereits letzte Woche hier angelangt waren, gab der Kurs nach der erwarteten Erholung, die aber weiter nicht in den Ausbruch über 4.750$ mündete, wieder nach und liegt nun sogar unter 4.700$.

Das bedeutet nun für die Bullen, dass der Kurs sofort über die EMA20 bei 4.700$ und über die 4.750$ nach oben getrieben werden muss, damit der Gefahrenbereich verlassen werden kann.


Chart

(kleiner Chart aus der Vorwoche)


Negatives Szenario:

Ich hatte vorletzte Woche geschrieben:

Der Kurs müsste schon unter 4.600$ fallen, wenn die Bären hier eine Chance finden wollten.

Und letzte Woche habe ich nachgelegt:

Es ist also überraschend schnell spannender geworden und sollte der Kurs nicht wieder schnell über die EMA20 ansteigen, könnte es tatsächlich noch in den Bereich zwischen 4.550-4.600$ abwärts gehen.

Das ist offensichtlich nicht vom Tisch und der Kur zeigt sich schon etwas angeschlagen, auch wenn die 4.600$ nicht ganz erreicht wurde. Sollten irgendwelche negativen Nachrichten folgen, könnte  dieser Rückgang noch möglich werden.


Fear & Greed Index (Angst & Gier Index)

Letzte Woche gab der Kurs in den neutralen Bereich nach und lag bei 52 Punkten.

In dieser Woche legte der Index 3 Punkte zu, auf 55 Punkte, liegt aber immer noch im neutralen Bereich, auf Seite der Gier.

Quelle CNN


Fazit:

Leichte Nervosität scheint die Anleger zu ergreifen. Die erneuten Äußerungen der FED zur Inflation haben die Anleger etwas aufgeschreckt und wir dürfen gespannt sein, ob sich das noch ausweitet.

So endete die Woche leicht im Minus und es bleibt abzuwarten, ob das Anleger- und Verbrauchervertrauen für den US$ Schrammen abbekommen wird.


Viel Erfolg und gute Entscheidungen

JoTrader


Kopien und Verlinkungen dieser Seiten sind nur mit Zustimmung des Seiteninhabers erlaubt, bitte Urheberrechte beachten!


Alle diese Angaben sind keine Aufforderung zum Kauf der Aktien oder eine andere Kaufaufforderung/-empfehlung, sondern spiegeln nur die persönliche Meinung des Autors wider.

Es wird deshalb jegliche Haftung, gleich welcher Art ausgeschlossen!


  • „tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrach ist ausdrücklich verboten
  • Dax® , TecDax® und M-Dax® sind geschützte Marken der DeutschenBörsen AG
  • Die genannten Aktien Bezeichnungen sind in der Regel geschützte Marken der jeweiligen Konzerne